PHV Hamburg

Poppenbüttler Weg 27

22339 Hamburg

 

phv@phv-hamburg.de

www.phv-hamburg.de

Ab sofort könnt ihr Euch unter:     Seminar@phv-hamburg            anmelden

Aktuelle Schlagzeilen

Frühjahrsprüfung PHV Hamburg am 05.05.2018

Das Video zur Prüfung ist online:

 

 

 

Die Prüfungssaison geht wieder los!

Nur die Mädels vom PHV Hamburg stellten sich der Herausforderung, die Männer agierten dieses Mal nur im Hintergrund! ;-)))

Im Fährtengelände begann Nicole mit ihrer American Bulldog Hündin Dakota in der FPR 1. Die erste Fährtenprüfung von Beiden und sie hielten sich wacker. Dankbar für die Tips und Anmerkungen von LR Wolfgang Pahl, erhielten die beiden dann 87 Punkte.
Bei Lisa in der Fährte lief es leider nicht so rund, Bentley hatte Schwierigkeiten und verlor zwischendurch die eigentliche Fährte. Doch druch sein intensives Engagement fand er nach einiger Zeit wieder zurück auf die Fährte und konnte noch ein schönes Suchbild zeigen. Leider mit Abstrichen beim letzten Gegenstand, ein bisschen übermotivert hebte er sich nach dem Anzeigen des Gegenstandes kurz auf. So erhielten Beide 77 Punkte in der IPO 2.

Bei Maike mit ihrer Yuna lief es besser. Konzentriert mit lediglich einem Dreher am ersten Winkel, bekamen Beide 97 Punkte.

Bei den beiden IPO3ern war der Gegenstandswurm drin. Berti´s Bo ließ einen Gegenstand auf der Fährte liegen, Hanni´s Al Dente gleich zwei. So kamen Berti auf 93 Punkte und Hanni auf 86 Punkte, da die Suchen selbst perfekt waren.

Ute stellte sich mit ihrer Hovi Hündin Fayenne der FH 2 und konnten mit einem guten Ergebniss von 85 Punkten, auf dem nicht ganz einfachen Gelände zufrieden sein.

Auf dem Gelände des PHV ging es dann mit einem Begleithund weiter. Nicole mit ihrem Diesel zeigte eine harmonische und ausgereifte Unterordnung und erhielt verdient tolle 57 Punkte.

Lisa´s Bentley lief eine konzentrierte Unterordnung und konnte in den technischen Übungen sehr überzeugen. Leider machte Lisa es ihm beim Bring nicht leicht, nachdem sie vor Aufregung das Holz verwechselte und dann der Hund noch gezwungen war (nach einem "brillianten" Wurf :) ) das Holz neben der Hürde aufzunehmen und quasi aus dem Stand einen Rücksprung zeigen musste, erhielten die beiden 86 Punkte.

Hanni´s Bazooka sang sich wieder durch die Unterordnung. Konnte aber trotz der ungewöhnlichen Reihenfolge in der BGH3 tolle 94 Punkte erreichen.

Dann folgten Berti und Bo in der Unterordnung der IPO 3. Berti war recht angespannt, was man Bo auch etwas ansah. Ansonsten zeigten die Beiden eine harmonische Vorführung, leider verpatzten sie die Voraussübungen, daher erhielten sie 85 Punkte.

Hanni´s Al Dente war fein zuwege und lief eine schicke Freifolge, lediglich das Apportieren zu ebener Erde verlief ein wenig holprig. Das Team erhielt 94 Punkte.

Yuna´s Hormonhaushalt (Läufigkeit) ließ eine konzentrierte Arbeit auf dem Platz heute nicht zu. Die sonst so schicke Unterordnung konnte leider nur mit 78 Punkten bewertet werden.

Im Schutzdienst zeigten alle vier Hunde was die hervorragende Arbeit im PHV Hamburg ausmacht. Schnelles Revieren, druckvolles Verbellen, sehr guter Gehorsam, sehr gute Griffe und wuchtige Einstiege zeichneten alle vier Schutzdienste aus. Lediglich Kleinigkeiten musste LR Wolfgang Pahl bemängeln.

Bo erhielt fette 98 Punkte, Bentley 95 Punkte und Yuna und Al Dente jeweils 94 Punkte!

Damit haben alle Teilnehmer ihr Prüfungsziel erreicht, zudem sind Berti und Hanni für die DVG Landesmeisterschaft 2018 qualifiziert.

 

Ein toller Prüfungstag ging vorbei, das leckere Essen im PHV braucht man fast nicht zu erwähnen - wir freuen uns auf das nächste Mal! :-)))

 

Bilder des BSP 2018

Frühjahrsprüfung PHV Hamburg

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück.

 

Zeitplan:

07:15 Uhr Treffen der Hundeführer im Fährtengelände 

08:00 Uhr - ca. 09:30 Uhr Absuchen der Fährten

ca. 10:30 Uhr - 12:00 Uhr Vorführungen Abt. B

anschließend Verkehrsteil und Mittagspause

ca 13:00 Uhr - 14:00 Vorführungen Abt. C

ca 14:00 Uhr Vorführung Abt. B läufige Hündin

Kaffeepause

ca 15:00 Uhr Vorführung Abt. C läufige Hündin

anschließend Siegerehrung

 

Zuschauer sind herzlich willkommen.

DVG Bundessiegerprüfung Gebrauchshundsort 2018

 

In der Zeit vom 20. Nis zum 22. April richtete der MV Herne-Holthusen im Windhundstadion Emscherbruch die Deutsche Meisterschaft der Gebrauchshunde des DVG aus.

Insgesamt waren 50 Teams aus den Landesverbänden am Start.

Vom PHV Hamburg konnte sich Berti mit ihrem Bo auf der letzten Landesmeisterschaft qualifizieren.

Leider lief die Vorbereitung etwas holprig. Das übliche Stadiontraining musste erheblich reduziert werden, da die Plätze im Norden aufgrund der Witterung noch sehr lange gesperrt waren.

Für Berti und Bo war es die erste überregionale Veranstaltung. Sichtlich nervös gingen beide Samstag in die Unterordnung.

Leider veränderte Berti in der ersten Bringübung die Grundstellung, so dass die komplette Übung mit 0 Punkten bewertet werden musste.

Hinzu kamen noch ein paar kleine Patzer, so dass Berti und Bo sich deutlich „unter Wert verkauften“. Schade.

Im Schutzdienst konnte Bo zeigen, was für ein toller Kerl er ist. Immer drangvoll, dominant, tolle Griffe und überzeugende Bewachungsphasen (diese wurden in der Besprechung von dem amtierenden Leistungsrichter ausdrücklich gelobt).

Leider blieben einige Punkte in den Gehorsamsphasen liegen. Trotzdem ein toller Schutzdienstdienst.

 

Am Sonntag in der Fährte lief es fast perfekt. Die Suchleistung war nicht zu beanstanden. Bei den Gegenständen blieben leider zwei Punkte liegen.

Insgesamt erreichten Berti &Bo mit 98/72/88a ges. 258 Punkte einen respektablen 35. Platz.

Herzlichen Glückwunsch.

 

 


Das Highlight der Veranstaltung war Karen mit Ihrer Catlyn. Das sympathische Team aus dem LV Hamburg aus dem LV Hamburg konnte den Titel gewinnen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Fährtenseminar mit Bernd Föry & Petra Reichmann

Was will der ambitionierte Hundesportler mehr? Bei strahlenden Sonnenschein konnten knapp 40 Fährteninteressierte dem Seminar von Bernd Föry lauschen und in der Praxis folgen. Unterstützt wurde er tatkräftig von Petra Reichmann, die gerade im Praxisteil nachdrücklich Spuren hinterließ... ;-))

Wer also die Begriffe "verstenna?" (verstehst Du?) oder "verzwaxeln" (verzweifeln) verstand, der konnte dem leidenschaftlichen Theorieteil folgen - alle anderen natürlich auch, denn Bernd verstand es den Aufbau der Fährtenarbeit so zu beschreiben, dass wieder einmal alle gefesselt zuhörten und hoch motiviert in den Praxisteil gingen.

Hier konnte man sensationell schnell die Fortschritte der Hunde erkennen und alle Hundeführer kamen mit einem sehr zufriedenen Gesicht aus dem Fährtengelände.

Es hat wieder extrem Spaß gemacht - das ist moderne Hundeausbildung!!!

Wir freuen uns, dass Bernd und Petra bereits für das nächste Jahr wieder zugesagt haben! :-))

 

Herzlichen Glückwunsch Mattes & Iwan

Iwan vom Wehebach hat am 17./18. März auf der DMC Prüfung in Kropp mit seinem Hundeführer Matthias Mylius die IPO1 unter sibirischen Bedingungen bestanden!
Herzlichen Glückwunsch, Mattes- kannst halt nicht nur figurieren!

Zeitplan Fährtenseminar 7./8. April

07. April 2018 Samstag
08:00 Uhr Frühstück
09:00 Uhr  Seminarbeginn Theorie
ca.12:30 Uhr Mittag
ca. 13:30 Uhr Praxis
ca. 17:30 Uhr Ende
ca. 18:00 Uhr Abendessen, bitte anmelden
   
08. April 2018 Sonntag
07:00 Uhr Frühstück
08:00 Uhr Seminarbeginn Theorie / Praxis
ca. 12:00 Uhr Mittag
ca. 13:00 Uhr Praxis
ca. 17:00 Uhr Abschlussbesprechung / Ende

Unterordnungsseminar Team Heuwinkl

Voll war es wieder im Vereinsheim des PHV!

Am Wochenende fanden 80 Personen den Weg zu uns!

Unterordnungsseminar mit den erfolgreichsten Hundesportlern der Welt: Connie und Peter Scherk!

Sympathatisch, detailgenau, und für jeden verständlich wurden alle Ausbildungsschritte vom berühmten "Fussi" - gehen, bis zum Voraus erklärt, mit Videos unterlegt und später auf dem Hundeplatz in die Praxis umgesetzt.

Da auch Connie und Peter sich ständig weiter entwickeln, haben sie auch die Neuerungen in ihrer Ausbildung erklärt und bekannt gegeben, dass es bald ein Zusatzheft mit diesen Neuerungen zu dem Erfolgsbuch "Gemeinsam Erfolgreich" geben wird.

Das tolle Seminar wurde von dem Team des PHV noch mit der gewohnt sensationellen Versorgnung abgerundet. Der asiatische Abend am Samstag war der Hammer, da haben sich unsere Küchenfeen mal richtig übertroffen...

Wie immer sind auch wir fasziniert, dass die Faszination "Team Heuwinkl" nicht abnimmt, die Hundesportler für moderne Hundeausbildung offen sind und die Vorteile des Miteinander erkennen und hundegerecht umsetzen!

Im Herbst steht wieder das Schutzdienstseminar an - das Team vom PHV freut sich drauf!

 

Helferschulung des LV Hamburg im PHV Hamburg

Nachdem am Samstag die zwei Helferanwärter sehr erfolgreich ihren Helferschein bestanden haben, begann die Helferschulung vom DVG (unter der Leitung von Sören Roggenbau) am Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Mit einem gefüllten Bauch ging es dann für die teilnehmenden Helfer nach draußen. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, ganz individuell zu arbeiten und durch einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern und hilfreichen Tipps von Sören wurde diese Veranstaltung zu einem lehrreichen und gelungenen Tag.

 

Danke Lisa für den Bericht und die tollen Bilder

DVG Helferprüfung im PHV

Auf geht's in die Sportsaison 2018! Heute haben Julez Timm vom PHV Hamburg und Benjamin Nörnberg vom PHV Elmshorn souverän ihre DVG Helferprüfung auf unserem Platz bestanden! Super gemacht, ganz herzlichen Glückwunsch und wir freuen uns auf auf tolle Prüfungen mit Euch!