PHV Hamburg

Poppenbüttler Weg 27

22339 Hamburg

 

phv@phv-hamburg.de

www.phv-hamburg.de

Aktuelle Schlagzeilen

Ab sofort könnt ihr Euch unter:        seminar@phv-hamburg.de          anmelden

Ich bin dann mal weg...

So, ich bin dann mal weg... (naja wenigstens ein bisschen)
 
Hallo, ich bin die Lexa vom Hellerwald. Mein Frauchen, die Kerstin Bock hat mir mitgeteilt, dass ich seit dem 27.04.19 im IGP Ruhestand bin. Sie wird schon wissen, was sie damit meint.
Ich sei jetzt in einem Alter, in dem es Zeit wird aufzuhören. Hallo geht`s noch?
Ich bin noch keine 8 Jahre alt und dann solche Sprüche. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist, sagt sie. Mehr als Hamburger Meister und Teilnehmer an der DVG BSP IG geht nicht. Hmm, naja, sie muss es ja wissen.
Ich für meinen Teil sehe das anders, aber ok. Fährten soll ich noch. Fährten, das ist das, wo Herrchen angeblich immer alles besser weiß. Na, wenn ich so zurück blicke, dann habe ich schon eine ganze Menge mit meinem Frauchen erlebt.
 
Ich habe mehrfach die IGP 3 abgelegt, habe FH 2 und IGP FH bestanden. In unserem Heimatverband dem DVG bin ich 4 mal auf der Hamburger Meisterschaft gestartet. Frauchen sagt, die letzte in Geesthacht war die Beste. Bin dort Hamburger Meister geworden. So ganz habe ich die Aufregung nicht verstanden; ein Jahr zuvor war ich das ja schonmal im FH Bereich.
Hier durfte ich auch zur BSP nach Unna. Leider war die erste Suche nicht mein Flanzstück. Auf der zweiten Fährte war ich dann wieder die Alte.
Zwischendurch hatte ich das Vergnügen mit Hunden, die so aussehen wie ich in der Nähe von Stuttgard auf der Dm der Dobermänner zu starten. Ok, Frauchen zeigte sich nicht ganz so zufrieden, ich war aber guter Dinge. Letztes Jahr gestellte sich dann noch die DM DV IGP-FH in Diemelstadt hinzu.
 
Naja, wenn ich das alles mal so betrachte, dann habe ich auch wirklich schon viel gemacht. Ich hoffe, dass Frauchen mich trotzdem den einen oder anderen Übungstag mal mitnimmt, damit ich den Helfern mal zeigen kann, was eine Dobermann Hündin so drauf hat.
Da ich ja nun anscheinend mehr Zeit beim Fährten verbringen werde, konzentriere ich mich darauf, der Gelben bei mir im Wohnzimmer zu zeigen, dass ich besser bin als sie. Ich werde berichten falls ich dann mal ganz aus dem Sport bin.
 
Euch noch viel Spaß in unserem Sport und einen ganz dicken Kuss an mein Frauchen- die zufällig heute auch noch Geburtstag hat. Bis bald eure Lexa!

Frühjahrsprüfung im PHV

Eine spannende Frühjahrsprüfung im PHV Hamburg liegt hinter uns. Besonders in der Fährte erkämpften sich unsere Teams tolle Punkte bei nicht ganz leichten Bedingungen. Trockener Acker in sengender Sonne mit zahlreichen Wild-, Fuß- und Treckerspuren waren eine Herausforderung, die alle Hunde toll meisterten. Unsere beiden IFH 1 Debütantinnen Nicole mit Diesel und Maike mit Yuna erreichten spitzenmäßige 96 bzw 97 Punkte! Jens Uwe schaffte in seiner IGP 1 Premiere mit Esso 82 Punkte, Lena mit ihrem Fiete in der FPR 1 98- Klasse!

Als Leistungsrichter hatten wir diesmal Herrn Burkhard Welske zu Gast- eine besondere Freude! Keine 14 Tage vorher musste uns extrem kurzfristig unser eigentlich zugeteilter Leistungsrichter absagen- die Prüfung und die sorgfältige Vorbereitung der Teilnehmer auf diese standen auf der Kippe. Burkhard Welske nahm unsere Anfrage sofort gerne an und sprang in die Bresche und wir haben uns besonders gefreut, dass wir ihn in seinem alten Heimatverein dem PHV Hamburg begrüßen durften!
Unser Richter hatte nicht nur treffende Beurteilungen im Gepäck, sondern auch noch den ein oder anderen wertvollen Tipp für die weitere Ausbildung. Vielen Dank für diesen tollen Einsatz!

Auf dem Platz ging es mit extrem souveränen Begleithundeunterordnungen weiter. Alle 3 Hunde haben sich toll präsentiert, so dass Wiebke mit Cougar, Nicole mit Poldi und unser Gast Corinna mit ihrem Herder nun den ersten Schritt in die Hundesportlaufbahn erfolgreich gemeistert haben. Wir sind gespannt wie es weitergeht!

In der IGP 1 gab es nun leider einen kleinen Dämpfer für unsere Freude. Leider zeigte sich Esso heute beim Schuss beeindruckt und konnte trotz ausreichender Punktzahl die Prüfung nicht weiter fortsetzen. Einen riesen Respekt aber an Jens, der sich seiner Prüfungsangst gestellt hat und den Sprung gewagt hat. In der Reiterwelt heißt es: wer noch nicht gefallen ist, der ist kein Reiter. Und im Hundesport: wer noch nicht durchgefallen ist, ist kein Hundesportler. In diesem Sinne Kopf hoch und weitermachen. Ihr seid ein tolles Team und werdet weiter an euren Herausforderungen wachsen und euren Weg gehen!

Wie toll ein Team zusammenwachsen kann haben Lisa und ihr Schnauzer Bentley vom Nordexpress gezeigt. Wir erinnern uns noch gut an die schwarze Knalltüte mit viel bunter Knete im Kopf, die auch seiner Hundeführerin manche Nerven, Schweiß und Tränen gekostet hat. Davon war in dieser ersten IGP 3 Premiere -fast- nichts mehr zu sehen. Souveräne 90 Punkte in der Fährte, tolle 85 in der Unterordnung- obwohl für den Feinschliff in einigen Übungen einfach die Vorbereitungszeit fehlte- und dann noch einmal 90a im Schutzdienst! Wir haben uns so für euch gefreut! Und das alles mit Säugling im Schlepptau. Dafür hätte die Hundeführerin dann noch ein Extraprädikat für Belastbarkeit und Nervenstärke verdient.

Es war wieder ein rundum schöner Hundesporttag. Vielen Dank an alle Zuschauer für das Mitfiebern, an Ute, die wiedereinmal Wunder vollbracht und zu dieser Jahreszeit Fährtengelände organisiert hat, Prüfungsleiter Gerry, Nicole für die Fotos, Schutzdiensthelfer Ralf, die Kürchenorga und einfach an das tolle Team! Danke!

BSP IGP 2019

Nun ist die Bundessiegerprüfung 2019 schon wieder Geschichte.

Vom 26.04.- 28.04.2019 war es für das Team Al-Lexa wieder soweit. Nach der großartigen Landesmeisterschaft im Herbst bei der unser Team Al-Lexa, bestehend aus Hanni und Al Dente und Kerstin und Lexa, die Titel Vizelandesmeister und Landesmeister abräumten, ging es nun zur Bundessiegerprüfung.

Seit Wochen wurde auf diese Veranstaltung hingearbeitet und so konnte es am Donnerstag gut vorbereitet in Richtung Zehdenick gehen. Sogar die passenden Schuhe für das Stadion konnten in letzter Minute vom Postboten überreicht werden. Es konnte also nichts mehr schief gehen.

 

Nach der Ankunft durften beide Mensch-Hund-Teams sich noch bei einer kurzen Fährte mit den Bodenverhältnissen vertraut machen und wir alle hofften noch auf ein wenig Regen, der dann auch pünktlich in der Nacht von Freitag auf Samstag kam.

 

Nach dem am Mittag noch das Training im Stadion im Mittelpunkt stand, wurde es am Freitagabend dann nochmal spannend, da es zur Auslosung ging. Hanni zog Losnummer 12 und würde so am Samstag im Stadion den Anfang machen, und für Kerstin würde es mit dem Los Nr. 40 zunächst in die Fährte gehen.

 

Hanni und Al Dente starteten also in diese BSP mit der Unterordnung.

 

Nach einer schicken, freudigen Freifolge zeigten die Beiden leider kein Sitz. Beim „Voraus“ startete Al Dente druckvoll, doch dann wartete Hanni leider vergeblich auf das Zeichen des Richters zum Ablegen, Al Dente hatte sich bereits vorzeitig abgelegt. Das hatte sie wirklich noch nie gemacht. Die beiden erhielten bei ihrem BSP-Debüt 82 Punkte.

 

Kurz darauf folgte auch schon der Schutzdienst der Beiden. Wir waren uns am Ende einig, wir haben einen tollen Schutzdienst von Al Dente gesehen, für uns eine Steigerung zur Landesmeisterschaft. Leider gab es nur 80 Punkte.

 

Währenddessen traf die großartige Nachricht aus dem Fährtengelände ein. Kerstin und Lexa haben alle Punkte auf der Fährte eingesammelt und volle 100 Punkte mit nach Hause gebracht.

 

Damit war der erste Tag der BSP auch schon fast vorbei. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben wir den Tag ausklingen lassen. Erwähnenswert ist noch das Tagesgericht unseres Restaurants. Für unseren Gerry sollte es das„ Rindafilet mit Bratkartoffel “ sein und genau dies bekam er auch. Von dem Rinderfilet schwärmt er noch heute ausgiebig (Der Rechtschreibfehler auf der Tafel wurde später behoben und aus der Kartoffel, wurde auf Nachfrage dann doch Kartoffeln! ;-) )

 

Sonntag hieß es für die „Schlachtenbummler“ früh aufstehen, wollten wir doch unserer Kerstin und Lexa im Stadion oder vor dem Livestream die Daumen drücken. Lexa und Kerstin zeigten schöne Übungen und erhielten spitzenmäßige 90 Punkte vom Leistungsrichter.

Im Schutzdienst lief es für die Beiden gut. Wir hatten auf einige Dinge gehofft, diese traten auch ein - ein paar Dinge liefen aber auch nicht so gut. Kerstin und Lexa erhielten 76 Punte.

 

Danach ging es noch für Hanni und Al Dente in die Fährte. Gleich zu Beginn „klaute“ Hanni ihrer Al Dente ein paar Punkte. Beim Auslaufen der Leine gab es einen Leinenruck und Al Dente kam zunächst zurück. Nach einem kurzen Blickwechsel zeigte sie dann eine fehlerfreie Suche. 95 Punkte!

 

Hanni und Al Dente erreichten den 39. Platz und Kerstin mit Lexa den 25. Platz.

 

Mädels, ihr habt einen tollen Job gemacht und es hat riesigen Spaß gemacht, Euch bei dieser Veranstaltung zu begleiten. Wir sind sehr stolz auf Euch!

 

 

 

Vielen Dank für die Unterstützung unseres Team Al-Lexa an die Mannschaftsführerin Regina und an den ausrichtenden Verein den HSV Zehdenick. Ihr habt innerhalb kürzester Zeit eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt.

 

 

Last but not least möchten wir noch der dritten Hamburgerin Annette Tiedemann mit Ihrer Zimtschnecke zum 28. Platz gratulieren.

 

Fährten Seminar mit Bernd Föry und Petra Reichmann 2019

Ein Hammer Fährten-Wochenende mit Bernd Föry und Petra Reichmann liegt hinter uns. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gefährtet was das Zeug hielt. Nach dem kurzweiligen und lehrreichen Theorieteil ging es auf die Wiese.
Besonders spannend war diesmal die bunte Rassevielfalt und große Altersspanne der teilnehmenden Hunde. Von den ersten Schritten mit einem Welpen bis zum erfahrenen Prüfungshund, von Mali über Boxer zu Collie reichte das Teilnehmerfeld.
Es gab Tipps zum Handling, der Trainingsgestaltung, Prüfungsvorbereitung und Problemlösungen für scheinbar festgefahrene Muster. Und dann immer wieder die Faszination, wenn Bernd Föry bereits nach wenigen Metern erkannte, wo der jeweilige Knackpunkt bei jedem Team war, ein Blick an Petra reichte, die die nächste Trainingsfährte entsprechend anpasste und dann mit jeder kurzen Fährte bereits deutliche Leistungssteigerung zu sehen war.
Energie tankten dann alle gut versorgt mit Eis und den Leckereien des PHV Kaninenteams. Es war ein wirklich harmonisches, lehrreiches und lustiges Wochenende. Vielen Dank and Bernd und Petra für Euren unermüdlichen Einsatz!

Unterordnungsseminar 2019

Das Unterordnungsseminar von und mit Conie und Peter Scherk ist wieder vorbei und alle Gäste haben sich sichtlich wohl gefühlt.

Mit ganz vielen neuen Ideen, hochmotiviert und voller Inspiration konnten wir unsere Gäste gehen lassen. Immer wieder schaffen es Connie und Peter alle Hundler anzusprechen, egal ob IPG, THS, Obedience, Rettungshund oder Diensthundeführer!

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im November auf das Schutzdienstseminar!

Weitere Bilder findet ihr auf unserer Facebook-Seite!

Neue 2. Vorsitzende gewählt!

Unsere Kerstin Bock wurde auf der diesjährigen JHV als neue

2. Vorsitzende gewählt.

Wir freuen uns mit Kerstin eine tolle Hundeführerin und einen wunderbaren Menschen an unserer Seite zu haben und wünschen ihr ein gutes Händchen für das Ehrenamt!

 

Ausbildungswochenende 2019

 

 

Das traditionelle Ausbildungswochenende des PHV Hamburg findet auch dieses Jahr wieder statt!
Wer Interesse an hat, einfach unter seminar@phv-hamburg.de anmelden!
Wir freuen uns auf Euch und Eure Hunde! 

Liebe 💖 Mitglieder und liebe Freunde des PHV Hamburg e.V,

das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Dies ist ein Grund noch einmal kurz inne zu halten und das Jahr Revue passieren zu lassen. 
Wir haben ein tolles Jahr 2018 hinter uns, konnten viele Erfolge mit unseren vierbeinigen Sportpartnern erzielen, hatten viele emotionale Erlebnisse und tolle Momente voller Freude und Spaß.

Hiermit möchten wir uns bei EUCH, liebe Mitglieder, bedanken. Ohne euch wäre der Verein nicht, was er ist 🤗

Unser Dank gilt auch den Teilnehmern unserer Seminare, ohne EUCH wäre es gar nicht möglich immer und immer wieder lehrreiche Seminare und großartige Ausbildungswochenenden auszurichten.
Es macht immer wieder Spaß mit euch!

Wir wünschen Allen ein friedliches, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Wir sehen uns 🎉🎉🙂

Euer PHV Hamburg