PHV Hamburg

Poppenbüttler Weg 27

22339 Hamburg

 

phv@phv-hamburg.de

www.phv-hamburg.de

 

Besonderheit bei der Anfahrt: 

Unser Vereinsgelände ist beim ersten Besuch nicht so leicht zu finden. 

Es befindet sich rechts hinter dem ROLLER Möbelhaus. Um unseren Parkplatz zu erreichen, müsst ihr zunächst auf den ROLLER Parkplatz fahren. Nach ca. 20 Metern führt rechts ein Sandweg vom ROLLER-Parkplatz zu unserem Hundeplatz. Am Anfang des Sandweges befindet sich ein PHV-Schild. 

Hier stellen sich alle aktiven Mitglieder des PHV Hamburgs vor.

Claudia mit Ben

 

 

 

Hallo liebe Hundesportfreunde,

mein Name ist Claudia und ich wurde 1962 in Hamburg geboren. Ich bin Mutter eines Sohnes und beruflich seit nunmehr 33 Jahren in einem alten Hamburger Handelshaus im Verkauf tätig.

In meiner Jugend war ich Hundeführerin einer sehr eigenwilligen Wolfspitzhündin namens „Pummel“ und auch im weiteren Verlauf meines Lebens ließen mich Hunde irgendwie nicht mehr los. 1994 bestand ich die Prüfung zur Rassehunderichterin für Groß- und Gebrauchshunderassen (Prüfungshund war der Labrador-Retriever) und war danach in mehreren Vereinen als Ausstellungsrichterin tätig – zuletzt war ich als freie Richterin ohne Vereinszugehörigkeit unterwegs.

Ende 2008 kam mein jetziger Begleiter - Schäferhund-Mix Ben – nach Hamburg. Er war ca. 6 Monate alt und ich suchte nach einer sinnvollen Beschäftigung für Hund und Halter. Nach Sichtung mehrerer Hundeschulen und Vereinen blieb ich dann beim PHV Hamburg kleben – seit Januar 2009 bin ich dort nun Mitglied und konnte hier immense Erfahrungen in Sachen Hundeerziehung und Ausbildung sammeln.

 

Lieben Gruß von

 

Claudia und Ben

Dagmar mit Aska

Hallo, 

mein Name ist Dagmar, ich bin 56 Jahre und erst durch meinen 4. Schäferhund zum IGP Sport gekommen. Die erste Hündin (Mopsen) bekam ich 1990 als Fundtier. Sie war, wie ihr Nachfolger (Ilax aus der Zigeunerkuhle), reiner Familienhund. Dann kam Marlo (aus der Zigeunerkuhle), den ich zum Mantrailer in einer Rettungshundestaffel ausgebildet und 8 Jahre geführt habe. Als Aska (vom Oberfeuer) ins Haus kam, hatte ich bereits dem Staffeltraining Adieu gesagt, da sich meine berufliche Situation vollständig geändert hatte. Eine aktive Rettungshundearbeit kam für mich nicht mehr in Frage und ich probierte beim SV den Rettungshundesport aus. Dort hörte ich das erste Mal vom Team Heuwinkl und vom PHV Hamburg und wie der Zufall es wollte, gab es genau zu diesem Zeitpunkt ein Seminar beim PHV, zu dem ich mich sofort angemeldet habe.  Aska war da bereits 1 Jahr alt. Auf dem Seminar/Ausbildungswochenende durfte, wer wollte, am Ende noch Schutzdienst machen. Das war ja eigentlich nichts für mich, dachte ich. Nur aus Spaß hatte ich dann doch zu den Ausbildern gesagt, ok, das versuchen wir mal. Was soll ich sagen: meine Schnecke hatte ihre Leidenschaft gefunden. Endlich hatte sie richtig Spaß. Also musste ich mich umstellen. Was den IGP Sport angeht war/bin ich blutige Anfängerin, alles muss ich neu lernen. 

 Seit Frühjahr 2019 durfte ich regelmäßig zum Training kommen, nun bin ich aktives Mitglied in einer wirklich tollen Truppe und sehr dankbar dafür. Ich treibe meine Teamkollegen/innen bestimmt immer wieder zur Verzweiflung. Aber diese Arbeit macht uns (Aska und mir) so viel Spaß, ich kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen. 


Gerry mit Codex

Gundi  & Bäkeby

Hören tue ich manchmal auf den Namen Gundula oder Gundi. Hundebegeistert bin ich von klein auf an, liegt wahrscheinlich daran, dass ich in den ersten Jahren meines Lebens in einem Haus aufgewachsen bin, indem Doggen und Schäferhunde gezüchtet wurden. Eine hundeverrückte Familie und meine ehrenamtliche Arbeit im Tierheim Buxtehude vom 12. Lebensjahr bis zu meiner Lehrzeit, bestätigten mich nur weiterhin, mich mit dem Thema „Hund“ zu beschäftigen.

 

Zum Hundesport kam ich durch meine erste eigene Hündin „Trine“ (Berner Sennenhund). Diese wollte ich, trotz 3 Kleinkinder, unbedingt vernünftig ausbilden und landete deshalb 1994 im Hundeverein Bliedersdorf/Harsefeld. Neben der Begleithundeprüfung bildeten wir uns weiter im Rettungshundebereich beim Deutschen Roten Kreuz in Hamburg/Altona. Leider konnten wir, bedingt durch Arthrose in den Vorderläufen, unsere Ausbildung nicht beenden. Den Gebrauchshundesport betreibe ich nun seit 2001 mit meinen Hunden Faika vom Fixen Dutt (Schäferhund) und Cajun vom Brunsbeker Land (Malinois). Seit 2009 bin ich im Bliedersdorfer Verein Ausbilderin für die Welpen- und Junghundegruppe mit Sachkundenachweis des DVG.

 

Ganz neu dazugekommen ist die Malinoishündin Bäkeby vom Buxtehuder Bullen in unserer Familie. Deshalb freue ich mich wahnsinnig mit diesem tollen Team des PHV Hamburg und Bäkeby die Ausbildung zum Gebrauchshund machen zu dürfen. Neben der tollen Ausbildungsarbeit bleibt der Teamgeist und Spaß auch nicht auf der Strecke!

 

Hanni mit Bazooka und Al Dente

Mein Name ist Hannelore ("Hanni") Fritz und meine "Hundesportkarriere" begann mit meinem Golden Retriever "George" 1994, mit dem ich im Hundeverein Bliedersdorf / Harsefeld meine ersten Schritte auf einem Hundeplatz lief und meine erste Begleithundeprüfung bestand.

Kurz danach wurde ich bei der Polizei Hamburg Diensthundeführerin und führte in 16 Jahren drei Diensthunde ("Hero", "Gina" und "Butch") im Schutz- und Rauschgiftbereich. Als "Butch" 2012 in Rente ging, hörte auch ich als Diensthundeführerin auf.

2010 trat meine Sporthündin "Bazooka unter schwarzer Flagge" (Malinois, DMC) in mein Leben. Mit ihr konnte ich meine bisher größten Erfolge im Hundesport feiern! 2015 und 2016 wurden wir beide im DVG LV Hamburg Landesmeister IPO und qualifizierten uns jeweils für die BSP DVG, die wir jeweils bestehen konnten.

Zudem nahmen wir zweimal erfolgreich an dem DMC Championat teil, unser letztes Championat 2017 endete auch mit der besten Platzierung (Platz 19).

Unter dem Namen "vom Buxtehuder Bullen" züchte ich seit 2014 mit Bazooka Malinois beim DMC (Deutscher Malinois Club).

Meinen Sachkundenachweis im DVG habe ich seit 2008, bin Ausbildungswartin im PGHV Bliedersdorf/ Harsfeld und betreue dort alle Sparten, insbesondere aber die Welpen- und Junghundegruppe.

Im PHV Hamburg habe ich nun mein zweites zu Hause gefunden und werde hier gefördert und gefordert.

Zudem hoffe ich meinen Beitrag für ein funktionierendes Vereinsleben zu leisten!

Wer mehr von mir erfahren möchte, kann dies auf meiner HP:

www.fritz-malinois.de  machen!

Heiko mit Bomex

Jens-Uwe mit Esso

 

Ich bin Jens und beschäftige mich seit 25 Jahren mit allem, was mit Hunden zu tun hat.

 

Mit meinem ersten Hund Bobby, einem Schäferhund-Schnauzer Mix, suchte ich Unterstützung in einem Hundesportverein.

Im VSD Fuhlsbüttel haben wir vom Schutzdienst über Obedience und Agility alles ausprobiert.

Der Hundesport begeisterte mich so sehr, dass ich seitdem die Ausbildung von Hunden und Hundehaltern im Verein und in meiner Hundeschule aktiv begleite.

Für mehrere Jahre hatte ich im VSD Fuhlsbüttel die Leitung der Ausbildung übernommen.

2003 wechselte ich dann in den PHV-Hamburg um mit meinen beiden Malinois "Ty-Ohni" und "Kinga von den kleinen Helden" gezielt im IPO Sport zu arbeiten.

Von 2006 bis Anfang 2014 war ich 1. Vorsitzender im PHV-Hamburg. Durch meinen Umzug nach Gribbohm bei Wacken musste ich dieses Amt leider aufgeben.

Meine Frau und ich betreiben in Gribbohm ein Tier-Zentrum (www.tz-g.de) mit Tierpension, Hundeschule, sowie einer Praxis für Tierheilkunde und -Physiotherapie.

 

Seit Ende 2015 habe ich das Glück mit meinem Malinois "High Drive Esso" wieder im PHV-Hamburg trainieren zu können. Glück deshalb, weil im PHV-Hamburg neben einer hervorragenden Ausbildung auch Teamgeist und Fairness gegenüber Mensch und Hund auf eine Weise gelebt wird, die so nur selten zu finden ist.
Ich wünsche Euch allen genau so viel Spaß mit Euren Hunden wie ich ihn mit meinem Esso und unserem Team habe. 

Julez

Kerstin mit Damian

Kerstin mit Lexa

Lena mit Fiete

Lisa mit Bentley

Maike mit Yuna

Nicole mit Dakota und Poldi

Ralf mit Asta

Ralf mit Greek

Hallo Zusammen, 

 

eine schöne Sitte im PHV Hamburg ist es, dass sich die aktiven Mitglieder auf der Homepage des Vereins kurz vorstellen.

Ich bin Ralf, der Hundeführer von Greek. Ich bin gespannt, wo uns unser gemeinsamer Weg noch hinführen wird...

 

Danke Zito, Berry, Djucon, Amira und Azzura. Es war eine geile Zeit mit Euch. Ich werde Euch nie vergessen und habe Euch so unendlich viel zu verdanken.

Rolf mit Hexe

Sabine mit Galenos

Sabrina mit Charis

Mein Name ist Sabrina und als gebürtige Hamburgerin aus dem Alten Land hat es mich inzwischen nordwärts in die Nähe von Kiel verschlagen. Nachdem ich 9 Jahre lang als Trainerin für die Jugendarbeit und Basis-Erwachsenenausbildung im Reitsport auf dem Platz gestanden hatte, sattelte ich mit meinem JRT Fiete auf den Hundesport um. Mit ihm legte ich die BH und Prüfungen bis ins hohe vorzüglich in der Obedience Klasse 3 ab und schnupperte auch in andere Sparten wie die Fährtenarbeit hinein.
Seit 2010 stehe ich als Ausbilderin im Obedience regelmäßig auf dem Hundeplatz. Im Frühjahr 2015 zog nach langer Wartezeit auf diesen Wurf meine Hovawarthündin Charis von der Megalithsichel bei mir ein. Mit ihr steige ich in den IPO Sport ein und sie wird ebenfalls im Obedience ausgebildet. Die Arbeit mit ihr macht mir unheimlich viel Spaß und ich bin gespannt, wohin uns unser gemeinsamer Weg führen wird.  

Steffi mit Peppa

Thorge mit Ida

Ute mit Fayenne

Wiebke mit Cougar